#coronattack

ab 30. Oktober 2020

Live gestreamte Musik aus Köniz oder Bern – jeden Samstag um 20:05 Uhr.
 

Das große Duell 2.0

Wie die erste Coronawelle (siehe hier) soll auch die zweite mit Musik bekämpft werden: Nach einer Umfrage in den sozialen Medien erhält Bach dabei Unterstützung: Romantik und eine bunte Mischung wurden gewünscht – dies soll es auch geben! Gerne können Sie sich mit Musikwünschen bei mir melden (Kontaktdaten siehe unten).

Programm

#coronattack 17 – 06.03.2021
Hymne du Soir
Ein halbstündiges Programm mit spätromantischer Musik.
Special guest: Helene Feichtl, Violine
Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 16 – 27.02.2021
Bach zu zweit
Kantatensätze in minimaler Besetzung (aus BWV 5, 106, 156, 25, 244).
Special guest: David Zürcher, Bariton
Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 15 – 20.02.2021
Berner Fasnacht
Von einer Polka über englische Neoromantik zu den Beatles – ein Unterhaltungskonzert zur Berner Fasnachtszeit.
Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 14 – 13.02.2021
La Musicienne du Roi
Die erste Cembalosuite von Elisabeth Jacquet de la Guerre.
Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 13 – 06.02.2021
Romantische Auslese
Orgelwerke von Widor, Elgar, Karg-Elert, Boëlmann und Reger.
Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 12 – 30.01.2021
Sérénade au piano
Klavierwerke von Rheinberger, Brahms, Chopin und Debussy.
Das Detailprogramm finden Sie hier.
Wegen technischer Probleme am 30.01.2021 aufgenommen und zeitversetzt online gestellt.

#coronattack 11 – 22.01.2021
Horn & Orgel
Ein Hornkonzert, eine spätromantische Köstlichkeit und zwei bekannte Märsche (Dauer: ca. 25 Minuten).
Special guest: Fausto Oppliger, Horn
Das Detailprogramm finden Sie hier.

15.01.2021 – Technische Störung [wird am 22.01.2021 wiederholt]

#coronattack 10 – 08.01.2021
bach@home
Ein kleiner Gruß aus den Ferien – zuhause am Cembalo. Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 9 – 01.01.2021
Neujahrskonzert (Rameau, Mozart, Beethoven, Schubert, Bartók und ?)
Ein Programm mit Bearbeitungen bekannter Werke der klassischen Musik – mit einer augenzwinkernden Überraschung zum Schluss. Das Detailprogramm finden Sie hier.

25.12.2020 – Weihnachtspause

#coronattack 8 – 18.12.2020
Empfindsame Musik für unangenehme Zeiten (C.P.E. Bach & G.A. Homilius)
Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 7 – 11.12.2020
Schweizer Orgelmusik
Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 6 – 04.12.2020
Rheinberger: Sonate 6 in es (op.119)
Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 5 – 27.11.2020
Bach & Corelli – Barockvioline und Cembalo
Arcangelo Corelli: Sonate C-Dur, op.5/3
Johann Sebastian Bach: Sonate A-Dur, BWV 1015
Special guest: Sabine Stoffer, Barockvioline
Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 4 – 20.11.2020
Franck, Brahms, Liszt, Gulda
Romantik pur aus der Thomaskirche! Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 3 – 13.11.2020
Giovanni Bottesini: Konzert Nr. 2 in h-Moll für Kontrabass und Orchester
Friedrich Gulda: Konzert für Violoncello und Blasorchester (1980)
Special guests: Christian Spitzenstätter, Bassklarinette; Jonathan Inniger, E-Bass & Kontrabass; Tim Reichen, Drumset & Perkussion
Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 2 – 06.11.2020
Vater unser im Himmelreich
Werke von Johann Sebastian Bach, Dietrich Buxtehude, Johann Ulrich Steigleder und Georg Böhm. Das Detailprogramm finden Sie hier.

#coronattack 1 – 30.10.2020
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Sonate Nr. 6 in d, über das «Vater Unser»
Choral mit Variationen – Fuga – Finale

Spendenaufruf

Auch jetzt noch trifft die Pandemie die oft freiberuflich tätigen Kulturschaffenden besonders schwer, so auch Musiker*innen jeglicher Sparten. Wenn Ihnen die Kurzkonzerte gefallen und Sie sich dafür bedanken möchten, bitte ich um eine Spende zugunsten der

Stiftung des Schweizerischen Musikerverbands

Die Schweizerische Stiftung für die Förderung und Unterstützung von Berufsmusikerinnen und Berufsmusikern unterstützt Musiker*innen, die wegen der Coronakrise in Notlage geraten. Sie untersteht der Aufsicht des Eidg. Departement des Innern, Spenden und Legate an die Stiftung können zudem von der Steuer abgesetzt werden.

Spendenkonto: CH38 0900 0000 3054 5197 7
Informationen: https://smv.ch/spendenaufruf-fuer-nothilfe/